Das eRezept - Ihr Rezept wird digital!

In Zukunft sollen vom Arzt Verschreibungen nicht mehr auf Papier gedruckt, sondern elektronisch übermittelt werden.

Erfahren Sie hier mehr über das elektronische Rezept der Zukunft:

1. Was ist das elektronische Rezept?

In Deutschland werden bisher verschreibungspflichtige Arzneimittel von dem jeweiligen Arzt ausschließlich auf einem Rezept in Papierform erstellt. Dieses Rezept kann der Patient dann zum Beispiel bei uns in der  Apotheke einlösen und erhält nach entsprechender Prüfung sein verordnetes Arzneimittel. Im Anschluss wird dieses Rezept dann an die jeweilige Krankenkasse zur Verrechnung weitergeleitet.

Künftig sollen diese Schritte durch ein elektronisches Rezept (als Kurzform auch geläufig unter: E-Rezept oder eRezept) erleichtert werden. Beim eRezept handelt es sich vereinfacht gesprochen lediglich um das digitale Pendant zum analogen Rezept.

 

2. Welche technischen Voraussetzungen sind für das elektronische Rezept erforderlich?

In Abstimmung mit den Akteuren im Gesundheitswesen (u.a. Ärzte, Apotheker, Krankenkassen) erarbeitet derzeit der Gesetzgeber die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen für das elektronische Rezept. Dabei werden aktuell noch verschiedene Lösungsmöglichkeiten diskutiert und in regional begrenzenden Modellprojekten getestet.

Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit, zum Beispiel auf dem folgenden Link:  https://www.bundesgesundheitsministerium.de/digitale-versorgung-gesetz.html

 

Weitere interessante Informationen zu den einzelnen Modellprojekten und den technischen Bestrebungen haben wir hier beispielhaft aufgelistet:

Informationen über die App des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) über die geplante App und die Umsetzung der eRezepte: https://www.dav-app.de/

Video der Techniker Krankenversicherung (TK) zum eRezept: https://www.youtube.com/watch?v=Cpu45PYS52o

Bericht des NDR zum Pilotprojekt des eRezepts in Hamburg: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Erster-Test-mit-E-Rezept-startet-in-Hamburg,erezept100.html

Bericht des Tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/start-noch-in-diesem-jahr-apotheker-arbeiten-an-web-app-fuers-e-rezept/24329706.html

Für den Inhalt der verlinkten Seite übernehmen wir keine Haftung oder Gewähr. Es handelt sich um den Inhalt von Dritten.

 

3. Ab wann kann das elektronische Rezept in der Center Apotheke Asbach eingelöst werden?

Die Bundesregierung hat erklärt das „eRezept“ bis 2020 in Deutschland einführen zu wollen. Hierzu ist insbesondere die Schaffung einer einheitlichen und sicheren Infrastruktur erforderlich. Sobald diese Technologie entwickelt und zugelassen ist, werden wir diese umgehend bei uns aktivieren und Ihnen damit direkt die Vorteile des neuen eRezepts ermöglichen.

Wir sind auf die Einführung des eRezepts optimal vorbereitet und werden Sie - ob mit oder ohne eRezept - auch zukünftig bestmöglich versorgen können.

 

4. Welche Vorteile hat das elektronische Rezept?

Das elektronische Rezept ist Teil einer größeren digitalen Reform im Gesundheitswesen unter der Führung des Gesundheitsministers Jens Spahn. Die Vorteile der Digitalisierung sollen noch stärker genutzt werden, um so unter anderem die Versorgungssituation zu verbessern und gleichzeitig das Gesundheitssystem hinsichtlich der Kosten zu entlasten.

Alleine im Bereich des elektronischen Rezepts sind viele Verbesserungen denkbar. So könnten insbesondere Übertragungsfehler durch falsch interpretierte oder nicht lesbare Verschreibungen bei einem digitalen Rezept vermieden werden. Ebenso könnten die Möglichkeiten für eine direkte, elektronische Arzneimittelbestellung mithilfe des eRezepts verbessert werden.

Durch eine Datenverschlüsselung könnte es zudem schwieriger werden Rezepte zu fälschen.

 

5. Wird es künftig nur noch e-Rezepte geben?

Der Gesetzgeber hat bisher nur die zusätzliche Einführung des elektronischen Rezepts angekündigt. Sie können somit wie gewohnt auch weiterhin Ihr Papierrezept bei uns  einlösen.